Kürbiskern- Parfait

Kürbiskern- Parfait

Rezept von Alex
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Gefrierzeit

5

Stunden 

Über dieses Rezept bin ich vor beinnahe einem Jahrzehnt gestolpert. Das kompakte Sahneeis mit Kürbiskernkrokant ist überraschend anders und kommt bei Gästen sehr gut an.

Zutaten

  • Für das Kürbiskernkrokant
  • 100g Kürbiskerne

  • 200g Zucker

  • Für das Parfait
  • 4 frische Eier

  • 70g Zucker

  • 20g Cognac

  • 500g Sahne

  • 20g Kürbiskernöl

Zubereitung

  • Kürbiskern-Krokant
  • Die Kürbiskerne bei 180°C im Backofen auf einem Backblech mit Backpapier rösten.
  • Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamelisieren, bis dieser Klar ist
  • Den Karamell über die Kürbiskerne geben und abkühlen lassen.
  • Kürbiskernparfait
  • Die Eier in eine Rührschüssel oder einen Schlagkessel aus Metall geben.
  • Den Zucker und den Cognac zufügen und mit der Hand oder dem Handrührgerät über dem Wasserbad aufschlagen, bis es beinnahe steif ist. Das sollte bei etwa 68°C passieren. Bitte mit einem Thermometer nachmessen, um eventuell vorhandene Salmonellen abzutöten.
  • Zwischenzeitlich den Rührkessel mit der Eimasse in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und kalt schlagen (weniger als 20°C) und die Sahne steif schlagen.
  • Den Kürbiskernkrokant grob zerbröseln und entweder in einem Plastikbeutel fein klopfen oder in einem Bechermixer mixen, bis dieser klein gebrochen ist.
  • Den Krokant, das Kürbiskernöl und die erkaltete Eimasse in die steif geschlagene gebend und vorsichtig mit einem Gummischaber unterheben.
  • In eine Form (z.B. Muffinförmchen aus Silikon) geben und für ca 4 -5 Stunden kalt stellen. Wenn man Metallförmchen verwendet, diese vorher mit Frischhaltefolie auslegen.

Tipps

  • Zum Kürbiskernparfait passt sehr gut ein Fruchtkompott, z.B. aus Sauerkirschen, Heidelbeeren oder Johannisbeeren, Rote Grütze oder Rumtopffrüchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.