Meerrettichsauce

Wenn du eine ordentliche Rinderbrühe gekocht hast, hast du ein Stück gekochtes Rindfleisch übrig. Dieses gekochte Suppenfleisch lässt sich auch wunderbar als Hauptgang mit einer ordentlichen Meerrettichsauce essen. Zum Kochen eigentlich besonders gut das Tafelspitz.  Hier mein Rezept:

Zutaten:

Für 4 Portionen (Meerrettichsauce braucht man viiiel 😉 )

  • 25g Butter
  • 25g Mehl
  • 1/2 Liter Rinderbrühe
  • 200g Sahne
  • 50g geriebener Meerrettich (frisch oder aus dem Glas; je nach Geschmack mild oder scharf)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 5g Zucker
Zubereitung:
  • Aus der Butter und dem Mehl eine helle Mehlschwitze herstellen.
  • Nach und nach die Rinderbrühe angießen und unter ständigem rühren aufkochen lassen.
  • etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen, dabei häufig umrühren und nicht anbrennen lassen.
  • Sahne zugeben und kurz mitkochen
  • Meerrettich zugeben und mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.