Bratkartoffeln

Selbst banale Dinge wie Bratkartoffeln gelingen nicht immer. Mit diesem Rezept bringe ich euch der perfekten Bratkartoffel näher. Diese darf nicht fettig, muss knusprig und aromatisch sein.

Wichtig ist, dass man unbedingt eine festkochende Kartoffelsorte für Bratkartoffeln wählt. Meine liebste festkochende Universalkartoffel ist die Charlotte. Mit ihr gelingt auch Omas Kartoffelsalat am allerbesten.

Von Vorteil ist, wenn man die Kartoffeln bereits am Vortag kocht. Dadurch kühlen diese ab und die Stärke bindet sich besser, sodass die Kartoffel in der Pfanne weniger zerfällt.

Der wichtigste Punkt ist neben den Zutaten eine gute Pfanne. Natürlich kannst du eine normale Teflonpfanne benutzen. Jedoch werden die Bratkartoffeln aus einer gut eingebrannten Gusseisenpfanne um Welten knuspriger. Ich benutze z.B. eine Le Creuset Gusseisen Brat-und Servierpfanne Signature 23cm .

Die Bratkartoffeln eignen sich als Beilage für viele DInge, z.B. für das echte Wiener Schnitzel.

Zutaten pro Portion:

  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 10g Butterschmalz
  • 30 g Speckwürfel
  • 30 g Zwiebelwürfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas gehackter Majoran und geschnittener Schnittlauch

Zubereitung:

  • die Kartoffeln am Vortag kochen. Sie dürfen nicht ganz durch sein.
  • die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  • das Butterschmalz in die Pfanne geben und Pfanne auf der Herdplatte erhitzen
  • die Kartoffelscheiben zugeben und braten.
  • nach einigen Minuten den Speck zugeben
  • wenn Kartoffeln und Speck beginnen, kross zu werden, die Zwiebeln zufügen.
  • wenn die Zwiebeln beginnen, Farbe zu nehmen, die Kräuter zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Kommentar

  1. Also, das klingt wirklich gut und auch so einfach. Nur leider werden meine Bratkartoffeln nicht knusprig. Entweder zwar angebräunt und etwas latschig oder wirklich fragwürdige Röstaromen zeichnen meine Kartoffeln aus 🙄
    Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.